Freitag, 21. Juni 2013

Die Fußball-Bundesliga wirft ihre Schatten voraus

Während im sonnigen Brasilien noch um den Titel beim Confederations Cup gekickt wird, kommen die Fans in der Bundesrepublik auch ins schwitzen - und zwar vor lauter Vorfreude. Denn nur einen Tag, nachdem Welt- und Europameister Spanien die Auswahl Tahitis - beinahe erwartungsgemäß - klar und deutlich mit 10:0 vom Platz fegte, gab die Deutsche-Fußball-Liga (DFL) die Spielpaarungen der Hinrunde in der 1. Fußball-Bundesliga bekannt. Weder der FC Bayern München, noch Borussia Dortmund und auch nicht der FC Schalke 04, haben mit der Vorbereitung bereits begonnen. Und doch wissen sie alle schon, gegen wen es wann geht - zumindest an welchem Wochenende. Denn die genauen Anstoßzeiten und Spieltage der Hinrunde 2013/14 sind noch nicht alle fix - vieles hängt von den europäischen Wettbewerben ab. Fest steht der erste Spieltag, an dem der FC Bayern zum Auftakt am Freitagabend (9. August, 20.30 Uhr, ARD/Sky) den VfL Borussia Mönchengladbach empfängt. Die anderen Partien finden dann am Samstag, 10. August, um 15.30 Uhr und 18.30 Uhr statt, den Abschluss bilden die beiden Sonntagsbegegnungen (11. August, 15.30 Uhr/17.30 Uhr). Schalke empfängt Hamburg, Leverkusen hat Freiburg zu Gast, Hannover bekommt es mit Wolfsburg zu tun, Hoffenheim misst sich mit Nürnberg, Mainz trifft auf Stuttgart, Augsburg begrüßt Dortmund, Braunschweig heißt Bremen willkommen und die Hertha lädt Frankfurt in die Hauptstadt ein. Interessanter Auftakt, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar posten