Montag, 6. Februar 2017

Bayern schwächelt (weiter) und macht dennoch Boden gut!

Ja, ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss! Diesen Spruch kennt ihr alle, liebe Sportsfreunde. Und ich habe ihn hier in diesem Blog schon des Öfteren erwähnt. Auch dieses Mal möchte ich ihn nicht unerwähnt lassen, obwohl der FC Bayern München gegen den FC Schalke 04 daheim gar nicht gewinnen konnte. 1:1 ging die Partie zwischen dem deutschen Rekordmeister und "Königsblau" aus - für beide eigentlich viel zu wenig. Und doch machte der FC Bayern auf Verfolger RB Leipzig Boden gut. Die Sachen unterlagen dem Münchner Dauerrivalen aus dem Pott, der Borussia aus Dortmund, mit 0:1. Dabei hätte diese Niederlage noch viel höher ausfallen können. Wenn, ja wenn Marco Reus vor dem gegnerischen Kasten etwas kaltschnäuziger gewesen wäre. Nun, es kam anders - auch das "schwarz-gelbe" Pferd sprang nicht ganz so hoch (hinaus). Dafür galoppierten sich die Gladbacher Fohlen zurück in die Herzen ihrer Fans und auch der Hamburger SV punktete dreifach. Es bleibt, wie es ist und in der Hinrunde war. Es vergeht eben kein Spieltag, an dem es nicht irgendwelche Überraschungen gibt. Das ist aus neutraler Sicht toll und schön - so darf es doch gerne weitergehen. Ich bin schon heute gespannt, was das Wochenende in der 1. Fußball-Bundesliga für uns bereit hält. Vorher sind die Vereine - zumindest teilweise - jedoch morgen und übermorgen noch im Achtelfinale des DFB-Pokals im Einsatz. Viel Spaß!

Keine Kommentare:

Kommentar posten