Montag, 13. August 2018

Der FC Bayern München gewinnt den deutschen Supercup!

Das erste Kräftemessen nach der Sommerpause in Deutschland geht also wieder einmal an den deutschen Meister FC Bayern München - und das bereits zum dritten Mal in Folge (Rekord!). Somit brachte sich der Rekordmeister nach dem locker herausgespielten 5:0-Erfolg gegen die SG Eintracht Frankfurt bereits in Stellung für weitere Titel und Pokale. Wenn man bedenkt, dass die "Roten" am Main die letzten 13 Minuten sogar in Unterzahl weitermachten, darf sich die Bundesliga-Konkurrenz schon einmal warm anziehen. Außerdem war der eine oder andere Bayern-Star gar nicht erst dabei und gleich in München geblieben. Dafür machte einer da weiter, wo er im Mai aufgehört hatte. Drei Treffer erzielte Robert Lewandowski gegen die Eintracht und hatte sogar noch Chancen für weitere Tore. Dass ihm Abraham mit dem Ellbogen die gesamte Partie übel mitgespielt hatte und er darüber hinaus von Fabian eine Ohrfeige kassierte, bremste den Polen nicht aus, obwohl er sich (hinterher) zurecht über die Gangart seiner Gegenspieler aufregte. Dass auch Hummels bei seiner Aktion Glück hatte, nicht früher duschen zu dürfen, möchte ich nicht unerwähnt lassen. Unter dem Strich ist dieses Ergebnis mehr als gerecht und zeigt, dass München auch dieses Mal der große Favorit auf die Schale ist. Und der Videoassistent? Der sollte noch einmal zur Schulung gehen. So viele Situationen nicht zu erkennen, war sehr mysteriös.

Keine Kommentare:

Kommentar posten