Freitag, 25. Oktober 2019

Zur Halbzeit ist noch reichlich Luft nach oben!

Das waren sie also, die ersten drei Spieltage in den europäischen Wettbewerben. Und - wie so oft - sind sind eigentlich nur die Stars des FC Bayern München total im Soll. Dass die "Roten" von der Isar dabei nicht unbedingt überzeugt haben - vor allem in der Defensive - soll hier nicht unerwähnt bleiben! Aber am Ende zählen eben nur die Ergebnisse. Heißt: Während es für Bayer 04 Leverkusen richtig düster aussieht in Sachen Weiterkommen, haben alle anderen deutschen Vertreter in der UEFA Champions League und der UEFA Europa League durchaus noch einigermaßen gute Chancen - insbesondere die "Roten Bullen" aus Leipzig. Vorausgesetzt, man gewinnt seine Spiele oder holt zumindest so viele Punkte wie nur möglich und hofft zugleich auf so manchen Patzer der Konkurrenz. Ich würde es Wolfsburg, Frankfurt, Gladbach, Leipzig, dem BVB und selbst Bayer gönnen, wenn es in den drei Rückspielen der Gruppenphase (noch) besser läuft und man noch so manchen Mitstreiter hinter sich lassen könnte. Ich drücke allen Beteiligten die Daumen. Und das nicht nur, wegen der UEFA-Fünfjahreswwertung, sondern vor allem des deutschen Rufes wegen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten