Dienstag, 27. Juni 2017

"Jugend forscht" beim Confederations Cup!

Bisher bin ich ganz angetan von der Leistung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim "ConfedCup" in Russland. Es ist schön zu sehen, dass da einige mehr oder weniger junge Talente um ein WM-Ticket im kommenden Jahr vorspielen. Am Donnerstagabend spielt die DFB-Elf ab 20 Uhr in der ARD gegen Mexiko um den Einzug ins Endspiel. Sicherlich sind bei diesem Turnier nicht nur die allerstärksten Teams des Weltfußballs mit von der Partie. Dennoch ziehe ich den Hut vor den Leustungen von Kapitän Julian Draxler, Leon Goretzka, Lars Stindl, Kerem Demirbay, Timo Werner und den anderen Jungs, die bisher (noch) nicht (regelmäßig) mit dem Adler auf der Brust aufgelaufen sind. Schön, dass da etwas nachkommt und auch in der U 21 noch viele ambitionierte Kicker unterwegs sind. Es wäre diesem Team zu gönnen, dass sie in Russland für die große Überraschung sorgen und auch nächstes Jahr - in welcher Besetzung auch immer - um den Titel mitkämpfen. Das hätte sich das Trainerteam um Bundestrainer Joachim "Jogi" Löw und das Management des DFB verdient. Ich freue mich, dass einige die große Bühne nutzen, um für sich zu werben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten