Samstag, 9. April 2016

Raus aus europäischen Träumen, rein ins Tagesgeschäft!

Auch die Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FC Liverpool hat unser Fußballherz doch Sprünge machen lassen, oder? Alleine schon der Moment, als beide Fanlager vor dem Anpfiff des Viertelfinal-Hinspiels in der UEFA Europa League gemeinsam den Klassiker "You'll never walk alone" anstimmten, wird für immer unvergessen bleiben. Ansonsten war das Duell zwischen "Kloppo" und "seinem" BVB eine Begegnung auf Augenhöhe - auf beiden Seiten gab es noch viel mehr Möglichkeiten zu Treffern. Am Ende gab es auf beiden Seiten jeweils ein Tor und hinterher jede Menge Umarmungen und freundliche Handshakes zwischen Jürgen Klopp und Mats Hummels und Co. Schön, dass man sich nach wie vor sehr schätzt und trotz der sportlichen Rivalität freundschaftlich miteinander verbunden ist beziehungsweise geblieben ist. Ich bin schon heute gespannt, wie das Rückspiel an der Anfield Road am kommenden Donnerstag (14. April, ab 21.05 Uhr, Sky/Sport 1) ausgehen wird. Ich persönlich hätte mir dieses Duell ja erst im Endspiel gewünscht. Aber - und das wissen wir alle - das Leben ist nun einmal kein Wunschkonzert. Mal schauen, wie die berauschten "Wölfe" und die anderen Europacup-Teilnehmer nun das Tagesgeschäft Bundesliga angehen. Nach dem Punktgewinn von Abstiegskandidat Hannover 96 bei Champions-League-Aspirant Hertha BSC Berlin (2:2), spielen heute: Frankfurt - Hoffenheim, Ingolstadt - Mönchengladbach, Bremen - Augsburg, Hamburg - Darmstadt, Stuttgart - München (alle 15.30 Uhr) sowie Wolfsburg - Mainz (18.30 Uhr). Morgen schließen das Revierderby zwischen Schalke und Dortmund (15.30 Uhr) sowie die Partie zwischen Köln und Leverkusen (17.30 Uhr) den 29. Spieltag ab. Euch jede Menge Spaß dabei!

Keine Kommentare:

Kommentar posten