Freitag, 29. April 2016

Zwei verschiedene Halbzeiten - Hummels im Anflug!

Nein, also das war beziehungsweise ist alles andere als eine sehr gute Ausgangslage für den FC Bayern München in der UEFA Champions League für das Halbfinal-Rückspiel. Denn der deutsche Rekodmeister musste mit einem 0:1 aus der spanischen Hauptstadt in Richtung Isarmetropole aufbrechen. Und: Beinahe wäre es aus bayrischer Sicht sogar noch schlimmer gekommen! Wenn, ja wenn Fernando Torres in der 75. Minute nicht nur den Pfosten getroffen hätte. Davor machten die "Roten" im Vincente Calderon richtig Druck, erspielten sich eine Vielzahl an Chancen und schnürten den Finalisten von 2014 in der eigenen Hälfte ein. Aber - und das war der Schönheitsfehler der Elf von Trainer Josep "Pep" Guardiola - es wollte einfach kein Treffer fallen. Schade, dass sich die FCB-Abwehr in den ersten 20 Minuten irgendwie im Tiefschlaf befand und sich kurz vor dem Tor keiner zu einem taktischen Foul hinreißen ließ. Das muss am Dienstag in der Allianz Arena (20.45 Uhr, Sky/ZDF) unbedingt besser werden, sonst war es das mit dem Finale. Dass ein gewisser Mats Hummels da anders reagiert hätte, ist reine Spekulation. Doch: Falls der Müchner tatsächlich vom BVB in seine Heimat zurückkehrt, wäre das für die Defensive der Bayern eine echte Verstärkung. Gestern bat der Spieler beim BVB um die Freigabe für diesen Transfer zum Erzrivalen. Ich denke, dass nun alles recht schnell gehen wird, weil sein neuer Arbeitgeber die Ablöse(forderung) stemmen könnte. Willkommen dahoam!

Keine Kommentare:

Kommentar posten