Montag, 31. Oktober 2016

Bayern ist zurück in der Spur - Löw verlängert bis 2020!

So, nun können die Kritiker also wieder beruhigt oder besser gesagt ruhig bleiben. Denn der FC Bayern München hat seine angebliche Krise überwunden. Angeblich deshalb, weil die "Roten" von der Isar aus meiner Sicht nie eine sogenannte Krise hatten. Auch ein Aufgebot, wie es der deutsche Rekordmeister hat, kann nicht jedes Spiel haushoch gewinnen. Schön, dass in Augsburg auch wieder ein gewisser Robert Lewandowski getroffen und Arjen Robben wieder zu altbekannter Stärke zurückgefunden hat. Für die Rekorde an diesem Spieltag sorgten andere - nämlich die Teams der Eintracht aus Frankfurt und die Jungs vom VfL Borussia Mönchengladbach. Die trennten sich in einer Bundesliga-Partie erstmals seit 1974 wieder einmal mit 0:0 - Wahnsinn! Weniger wahnsinnig, aber durchaus umkämpft war das Revierderby zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04. Auch diese Begegnung endete torlos, obwohl "Schwarz-Gelb" viel mehr und vor allem bessere Torchancen gehabt hat. Bevor der FC Bayern, Dortmund, Bayer und Gladbach sowie die Schalker ab morgen wieder international gefordert sind, erreichte uns noch eine tolle Meldung aus dem Rhein-Main-Gebiet. Denn Bundestrainer Joachim "Jögi" Löw hat beim DFB einen neuen Vertrag unterschrieben, der bis 30. Juni 2020 gültig ist. Ich denke, dass das logisch und nachvollziehbar ist. Ich sehe im Moment keinen anderen Trainer, der "Die Mannschaft" so gut betreuen kann. Das passt ganz gut zusammen! Mal schauen, wo dieser Weg hinführt?!

Keine Kommentare:

Kommentar posten