Freitag, 16. September 2016

Durchwachsener Start in Europa - Chaos in Stuttgart!

Und, wie habt Ihr die ersten Partien in der neuen Saison der europäischen Wettbewerbe erlebt beziehungsweise gesehen? Also ich bin etwas hin - und hergerissen, was ich davon halten soll. Auf der einen Seite haben wir eine bärenstarke Leistung der Borussia aus Dortmund (6:0 bei Legia Warschau) sowie den souveränen Heimerfolg des FC Bayern München beim 5:0 in der Champions League gegen den FK Rostow. Aber es gab auch zwei Resultate, die mir ganz und gar nicht geschmeckt haben. Denn sowohl Bayer 04 Leverkusen als auch der 1. FSV Mainz 05 haben ihre Führungen nach aus der Hand gegeben und jeweils "nur" Unentschieden gespielt (2:2 und 1:1). Dass es der VfL aus Mönchengladbach bei Mitfavorit Manchester City schwer haben würde, ist leider keine falsche Einschätzung gewesen. 0:4 hieß es am Ende für die Borussia, die erst mit einem Tag Verspätung in die Partie gegangen war, weil es über der englischen Metropole am Dienstag schwere Gewitter und heftige Regenschauer gegeben hatte. Den Gegner "nass" gemacht hat dafür der FC Schalke 04, der mit Glück und Gechick mit 1:0 bei Nizza in der Europa League gewann. Puh, das ging gerade noch einmal gut. Chaos total dafür in Stuttgart, wo der VfB mal wieder einen neuen Trainer braucht. Nach einigen Disputen mit Sportvorstand Jan Schindelmeiser ist Jos Luhukay entnervt zurückgetreten - und das nach gerade einmal 76 Tagen. Ich bin gespannt, ob der einst so stolze und erfolgreiche Traditionsklub vom Neckar endlich einmal zur Ruhe und am besten auf dem schnellsten Weg zurück in die Erfolgsspur kommt. Aber mit solchen Personalien in der sportlichen Führung/dem Aufsichtsrat wird das wohl eher schwer...

Keine Kommentare:

Kommentar posten