Freitag, 26. Juni 2015

Heute und morgen gilt's für die DFB-Teams!

"Alle sind total fokussiert. Wir freuen uns, dass es endlich losgeht." Wer das sagt? Es ist Leonie Maier, Mitglied der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen. Ich freue mich auch und glaube an das Team, dass sie selbst gegen die Französinnen alle Chancen haben. Natürlich darf man die Mädels aus dem Nachbarland keinesfalls unterschätzen - sie sind nicht umsonst Dritter der FIFA-Weltrangliste. Aber warum sollte Deutschland da nicht dagegen halten können? Vielleicht machen es die DFB-Frauen ja so wie es die Männer von Bundestrainer Joachim "Jogi" Löw im Vorjahr gegen die Franzosen bei der WM gemacht haben. Ein knappes 1:0 würde ja schon reichen. Los geht's um 22 Uhr deutscher Zeit. Zu sehen gibt's die Partie im ZDF. Einen Tag später, morgen um 18 Uhr (ARD), kämpfen die Nachwuchskicker des DFB - die U21 von Cheftrainer Horst Hrubesch - gegen die Portugiesen um den Finaleinzug bei der EM in Tschechien. Auch hier rechne ich den DFB-Adlern gute Chancen aus. Die Mannschaft ist stark besetzt, die Reservespieler drängen sich auf und sind ebenso hungrig wie die Stammkräfte. Es wäre doch schön, wenn sich die beiden Mannschaften bei den Turnieren ihren Titeltraum erfüllen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten