Montag, 22. August 2016

Die DFB-Mädels packen es - Achtungserfolg für die Jungs!

Sie haben es tatsächlich geschafft, die Fußball-Frauen des Deutschen Fußball-Bundes. Mit Glück und Geschick bezwangen die DFB-Mädels die Auswahl Schwedens im Finale der Olymischen Spiele von Rio de Janeiro. Die Kickerinnen des Gastgeberlandes aus Brasilien mussten sich auch im kleinen Endspiel um Bronze geschlagen geben. Nun, ich freue mich für die Mannschaft der scheidenden Bundestrainerin Silvia Neid, die ihrer Nachfolgerin und bisherigen Assistentin Steffi Jones eine tolle Truppe übergibt. Ich denke, dass Melanie Leupolz und Co. auch in den kommenden Jahren ganz vorne mitmischen können und werden. Schade, dass es ihnen die Jungs von Horst Hrubesch gegen den Brasilianer um Superstar Neymar nicht gleichgetan haben. Am Ende jubelten die Südamerikaner über einen äußerst glücklichen Erfolg im Elfmeterschießen. Gut für die brasilianische Seele nach dem 1:7-Debakel gegen die deutschen Adler bei der Heim-WM. Aber: Ein derart unsportliches Publikum (bei Olympia) hat diesen Titel eigentlich nicht verdient - Patriotismus hin oder her. Währenddessen ist in der Bundesrepublik die 1. Runde des DFB-Pokals über die Bühne gegangen - also fast. Denn heute Abend ist u.a. noch die Borussia aus Dortmund im Einsatz (20.30 Uhr, ARD). Bisher sind - bis auf wenige Ausnahmen - die großen Überraschungen ausgeblieben. Außer Werder Bremen, die wieder nach Runde 1 draußen sind...

Keine Kommentare:

Kommentar posten