Mittwoch, 29. Juli 2015

Der neue Mittelfeldstar ist da - Wende im Fall Draxler!

Nun ist er also in der bayerischen Landeshauptstadt angekommen, der neue Top-Transfer des FC Bayern München. Gestern Nachmittag zur besten Kaffeezeit wurde Arturo Vidal der Horde an Journalisten im Bauch der Allianz Arena in Fröttmaning vorgestellt. Dass der chilenische Nationalspieler noch nicht weiß, was "mia san mia" bedeutet ist doch klar und sei ihm verziehen. Das werden ihm Urgesteine wie Philipp Lahm oder Thomas Müller schon noch erklären. Vidal erhält die Nummer 23, die er schon bei Juventus Turin und bei seiner ersten Station in der Bundesliga, bei Bayer 04 Leverkusen, trug. Ich denke, dass der 28-jährige Paradiesvogel dem FC Bayern für das Mittelfeld noch mehr Möglichkeiten eröffnet - egal, ob in spielerischer oder taktischer Hinsicht. Gerne hätte auch Julian Daxler, der Weltmeister des FC Schalke 04, ein neues Land und eine andere Sprache kennengelernt. Doch sein schon als sicher feststehender Wechsel zu Juve scheint nun geplatzt zu sein. Sportvorstand Horst Heldt lehnte das aus seiner Sicht inakzeptable Angebot ab und möchte den Spieler nun doch behalten. Dass dürfte Draxler sauer aufstoßen, gar keine Frage. Aber bis zum 31. August sind es ja noch ganz ganz viele Tage.

Keine Kommentare:

Kommentar posten