Montag, 27. Juli 2015

Vom ewig pulsierenden Transfermarkt und der WM 2018

Und weiter geht die wilde Fahrt im Transferkarussell in und außerhalb von Europa. Während es einige Top-Stars wie Steven Gerrard oder Andrea Pirlo in die Vereinigten Staaten zieht, wechseln die lieben Kicker auf und außerhalb des europäischen Kontinentes hin und her. Vor allem die Rückkehr von Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi in die Bundesliga - er hatte die vergangenen fünf Jahre bei Dinamo Moskau in Russland gespielt - freut mich ganz besonders. Ich bin gespannt, was der ehemaliger Schalker, der seine Ausbildung beim VfB Stuttgart genoss, mit seinen mittlerweile 33 Jahren auf dem Buckel noch so drauf hat. Ich hatte ja eher daran gedacht, dass er zu den Schwaben zurückkehrt oder es dann doch bei Bayer 04 Leverkusen probiert. Nun ist es also der Kraichgau geworden. Alles Gute bei der TSG 1899 Hoffenheim - vor allem aber Gesundheit wünsche ich. Auch der plötzliche Transfer von Werders Torjäger Franco Di Santo hat mich überrascht. Der Argentinier verlässt Bremen dank einer Ausstiegsklausel und schließt sich ab sofort dem FC Schalke 04 an. Spannend! Und was haltet ihr von der Gruppenauslosung zur Qualifikation für die WM 2018 in Russland? Also ich denke, dass es aus DFB-Sicht in St. Petersburg hätte "schlimmer" kommen können. Nun muss der Weltmeister aus Deutschland gegen Tschechien, Norwegen, Nordirland, Aserbaidschan und San Marino ran - sollte klappen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten