Mittwoch, 25. November 2015

Die Bayern marschieren auch in Unterzahl - Leno patzt!

Dann machen die Bayern aus München eben mit einem Mann weniger weiter, oder wie?! Ich hab mich gestern Abend schon ein bisschen gewundert, dass die Bayern am 5. Spieltag der Gruppenphase in der UEFA Champions League sich auch von einem Platzverweis gegen Rückkehrer Holger Badstuber nicht aus dem Rhythmus bringen ließen. Dass David Alaba gar nicht erst dabei war und Arjen Robben früh ausgewechselt wurde, möchte ich an dieser Stelle auch noch erwähnen. Gut, natürlich ist Olympiakos Piräus nicht der allerschwerste Gegner im Wettbwerb - aber dennoch ist diese Leistung des FCB anzuerkennen. 4:0 hieß es am Ende für den deutschen Rekordmeister in der Allianz Arena, der Gruppensieg steht somit vor dem letzten Spieltag fest. Gratulation dazu! Und Bayer 04 Leverkusen? Die Werkself hatte gestern Abend bei Bate Borissow kein gutes Händchen gehabt - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Bernd Leno rutschte die Kugel in der 2. Minute durch die eigenen Hände und Beine, sodass Leverkusen nur mit einem 1:1 an den Rhein zurückkehrt. Zu wenig für Bayer, die am letzten Spieltag ausgerechnet auf Titelverteidiger FC Barcelona treffen. Die haben den AS Rom im Camp Nou übrigens mit 6:1 deklassiert. Mal schauen, was heute Abend der VfL aus Wolfsburg bei ZSKA Moskau (18 Uhr, Sky) und Borussia Mönchengladbach daheim gegen den FC Sevilla anbieten (20.45 Uhr, Sky/ZDF). Ich drücke unseren deutschen Teams ganz fest die Daumen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten