Freitag, 6. November 2015

Revanche geglückt - (Teil)Erfolge in der Europa League!

Dass der FC Bayern München auf Revanche aus sein würde, das hatte sich natürlich auch bis auf die britische Insel herumgesprochen. Jedoch hat einen die Art und Weise, wie einer der Mitfavoriten auf den Gewinn der UEFA Champions League den FC Arsenal London in der heimischen Allianz Arena zerlegt hat, mächtig ins Grübeln gebracht. 5:1 gewannen die Hausherren gegen die "Gunners" die unter dem Strich chancenlos gewesen waren. Erst bei 0:4-Zwischenstand kam die Mannschaft von Teammanager Arsene Wenger besser in die Partie. Dies war jedoch dem Umstand geschuldet, dass die Bayern zwei - wenn nicht sogar drei - Gänge zurückgeschaltet hatten. Der Stachel der 0:2-Heimniederlage hatte wohl ziemlich tief gesessen. Gratulieren möchte ich an dieser Stelle auch der Borussia aus Dortmund, dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04. Zwei deutliche Siege und ein Remis holten die deutschen Teams in der Gruppenphase der UEFA Europa League. Insbesondere der BVB und der FCA wussten dabei zu überzeugen. Doch auch das 1:1-Unentschieden der "Königsblauen" in der tschechischen Hauptstadt ist gut - schließlich hielt man sich den ärgsten Verfolger damit vom Hals. Schade nur, dass Bayer 04 Leverkusen nicht abermals im Duell mit dem AS Rom etwas holen konnte. In der Champions League gab es für die Werkself dieses Mal eine 2:3-Niederlage. Schade eigentlich!

Keine Kommentare:

Kommentar posten