Samstag, 5. März 2016

Showdown in Dortmund - Das Sommermärchen zerplatzt!

Auf dieses Spiel haben wir Fans gewartet - und speziell seit Mittwochabend. Da ließ nämlich der Spitzenreiter FC Bayern München völlig überraschend einen für viele sicheren "Dreier" gegen den 1. FSV Mainz 05 liegen - und das auch noch daheim in der Münchner Allianz-Arena. Währenddessen gewann Borussia Dortmund bei Darmstadt 98 relativ mühelos. Nun sind es zwischen Verfolger und Tabellenführer nur noch fünf Zähler Unterschied und keine acht Punkte mehr. Heißt: Der BVB könnte heute Abend im Topspiel (18.30 Uhr, live auf Sky) bis auf zwei Zähler an den FC Bayern heranrücken. Ich bin wirklich sehr gespannt, was passieren wird. Denn schon das Hinspiel hat ein Ergebnis hervorgebracht, mit dem ich nie und nimmer gerechnet hätte. Dass "alt" im Fußball nicht gleich "schlechter" oder "langsamer" bedeutet, hat Claudio Pizarro - Torjäger des SV Werder Bremen - unter der Woche eindrucksvoll bewiesen. Stolze drei Tore steuerte der 37-Jährige zum überraschenden 4:1-Erfolg seiner Nordlichter bei Bayer 04 Leverkusen bei. Wahnsinn - ich gratuliere dem Peruaner von Herzen. Bei ihm kann man bei jedem Einsatz erkennen, dass er einfach gerne kickt und Spaß bei seiner Arbeit hat. Den hatte wohl auch Franz "Kaiser" Beckenbauer - zumindest im Vorfeld des deutschen Sommermärchens aus dem Jahre 2006. Das könnte sich zehn Jahre später ändern - und wie. Anscheinend floss Geld von seinem Konto in Richtung der Scheiche. Ja, es riecht immer mehr nach Bestechung!

Keine Kommentare:

Kommentar posten