Mittwoch, 30. Dezember 2015

Ein neuer Mann versucht sein Glück bei Hannover 96!

Mit ein paar Stunden Verspätung möchte auch ich mich noch zu der Trainerpersonalie des Wochenbeginns äußern. Thomas Schaaf ist ab 1. Januar 2016 neuer Übungsleiter beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96. Er folgt bei den vom Abstieg bedrohten Niedersachsen auf Michael Frontzeck, der kurz vor Weihnachten von seinem Amt zurückgetreten war. Am Montag, 4. Januar, soll der Ex-Bremer bei "96" offiziellvorgestellt werden. Ganz ehrlich: Ich freue mich für den gebürtigen Mannheimer, der zuletzt die Eintracht aus Frankfurt gecoacht hatte. Ich glaube, dass beide Lager gut zusammenpassen und eine gemeinsame Linie sowie die notwendigen Resultate im Abstiegskampf liefern werden. Insgesamt drei Meisterschaften holte er mit "seinem" SV Werder, zwei als Spieler und einen Titel als Trainer im Jahr 2004. Obwohl der 54-jährige Fußball-Lehrer seine Aufgabe in der Öffentlichkeit erst am Montag beginnen wird, sitzt er bestimmt jetzt schon mit Martin Bader zusammen, um den Kader der Rückrunde zu planen. Zumindest werden die beiden im regelmäßigen Austausch stehen. Sein Arbeitspapier läuft bis 30. Juni 2017 und ist nur für die erste Liga gültig. Viel Erfolg und möglichst viele positive Ergebnisse wünsche ich ihm!

Keine Kommentare:

Kommentar posten