Freitag, 8. Mai 2015

Von einer verschlafenen Schlussphase und einem Floh!

Ich habe zu diesem Spiel ja bereits eine erste Einschätzung meinerseits abgegeben - und das per Video unmittelbar nach dem Abpfiff. Und auch heute - zwei Tage später - habe ich eine klare Meinung zum Halbfinal-Hinspiel in der UEFA Champions League zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern München. So schlecht waren die Bayern eigentlich nicht gewesen, haben es - ok, erst nach der Umstellung auf Viererkette in der Abwehr - bei der Arbeit gegen den Ball gar nicht so schlecht gemacht. Dass der Paradesturm der Hausherren zu Chancen kommen würde, damit war auch zu rechnen. Dann muss und sollte ein Keeper wie Manuel Neuer dann eben auch zur Stelle sein. Dass man in der Schlussphase allerdings derart zerfällt, erschließt sich mir nicht ganz. Sicherlich war der 3:0-Erfolg von Barca auch der individuellen Klasse von Messi geschuldet. Doch der FC Bayern hat den Gegner mit seinen Fehlern förmlich zu den Treffern eingeladen und beim Stande von 2:0 einfach zu viel riskiert. So schön ein bayrisches Auswärtstor auch gewesen wäre. Ich bin gespannt, was nun am Dienstag in der Allianz Arena passieren wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten