Montag, 10. August 2015

Wieder einmal alles drin (gewesen) in Pokalrunde eins!

Liebe Sportsfreunde, da haben wir doch wieder einiges miterleben dürfen. Für die einen war es ein riesen Erlebnis, für andere die große Blamage. Und dann gab es noch welche, die sich das Spiel selbst kaputt gemacht haben oder sogar ins Elfmeterschießen mussten. Die Rede ist natürlich von der 1. Runde im DFB-Pokal, die heute Abend noch (s)eine Fortsetzung findet. Da gibt es noch die Duelle zwischen Bielefeld und der Hertha, den Vergleich zwischen Aalen und Nürnberg oder das Aufeinandertreffen zwischen Osnabrück und Leipzig (alle 18.30 Uhr, Sky). Später am Abend messen sich dann noch St. Pauli und Mönchengladbach miteinander (20.30 Uhr, ARD/Sky), bevor am Freitag im Rahmen der Bundesliga-Eröffnung zwischen dem FC Bayern München und dem Hamburger SV die zweite Runde ausgelöst wird. Apropos HSV! Der hat den Einzug in die nächste Runde verpasst, unterlag Jena in der Verlängerung mit 2:3. Auch der KSC blamierte sich, leistete sich in Reutlingen sogar drei Rote Karten. Besonders treffsicher war wieder einmal Nils Petersen für Freiburg, der gegen Barmbek-Uhlenhorst gleich vier Tore machte. Gezittert hat Kaiserslautern, das Rostock erst im Elfmeterschießen bezwang. Mal schauen, was uns heute noch erwartet. Es wird auch dieses Mal einiges zu besprechen geben!

Keine Kommentare:

Kommentar posten