Montag, 9. Mai 2016

Von einem Langweiler, einem Wunder und einem Absturz!

Selten habe ich ein so langweiliges Halbfinal-Rückspiel in der UEFA Champions League gesehen wie am vergangenen Mittwochabend. Gut, vielleicht war ich auch von dem tollen Schlagabtausch am Vortag zwischen dem FC Bayern München und Atletico Madrid etwas verwöhnt (worden). Allerdings frage ich mich, was Manchester City im Bernabeu da gegen die "Königlichen" vorgehabt hat. So kann man doch nicht allen ernstes gegen das Starensemble um Cristiano Ronaldo bestehen. Doch auch die Madrilenen brannten gegen die Briten nicht wirklich ein Feuerwerk ab. Oder aber: Mussten sie das erst gar nicht? Egal, denn nun stehen sich Real und Atletico im zweiten Stadtduell der europäischen Königsklasse innerhalb von zwei Jahren im Finale von Mailand gegenüber. Ich bin gespannt, wie es dieses Mal ausgeht. So etwas ähnliches wie ein Feuerwerk zündete dann auch am Folgetag der FC Liverpool. Der besiegte Villareal mit 3:0 und trifft im Enspiel im benachbarten Basel auf den Europa-League Spezialisten FC Sevilla. Ich freue mich für Jürgen "Kloppo" Klopp, dass er gleich im ersten Jahr auf der Insel einen großen Titel gewinnen kann. Apropos Titel: Herzlichen Glückwunsch zur Schale an die Bayern! Von Auszeichnungen in Form von Trophäen sind sie im Schwabenland meilenweit entfernt. Es sieht sogar eher danach aus, als müsse der VfB Stuttgart nach 41 Jahren mal wieder absteigen. Am letzten Spieltag hilft ja fast nur noch ein Wunder. Und das, obwohl die Jungs aus Cannstatt eigentlich schon gerettet waren. Vielleicht täte dem ganzen Klub dieser Absturz enfach mal gut!

Keine Kommentare:

Kommentar posten