Dienstag, 15. Mai 2012

„Van The Man“ oder „die Tormaschine“ stellt den Dienst ein

Was war das immer für ein Vergnügen ihn spielen zu sehen. Und das, obwohl Rutgerus Johannes Martinus van Nistelrooij – genannt Ruud van Nistelrooy – aus den Land des Dauerrivalen, den Niederlanden kommt. Doch der 35-jährige Stürmer verzückte auch uns Fans in Deutschland, nicht nur in seiner Zeit beim Hamburger SV von 2010 bis 2011. Nein, auch schon davor, als der Angreifer vom FC Malaga für Real Madrid und Manchester United auf Torejagd ging. Auf der britischen Insel schoss „Van the Man“ in 150 Spielen für die „Red Devils“ unglaubliche 95 Treffer. Er ist bis heute der einzige Stürmer, der in drei verschiedenen europäischen Ligen die Torjägerkanone (Niederlande, England, Spanien) gewann. Nun, nach 19 Jahren im bezahlten Fußball will der 1,88 Meter große Mann aus dem niederländischen Oss im kommenden Sommer die Kickschuhe an den Nagel hängen. „Ich bin an meiner körperlichen Grenze angelangt. Es gibt für mich keinen schöneren Moment, als in dieser Euphorie in Malaga aufzuhören“, sagte er, nachdem er mit seinem aktuellen Verein die Champions-League-Qualifikation erreicht hatte. In 70 Länderspielen erzielte „die Tormaschine“ 35 Tore für die „Elftal“, netzte zudem beim PSV Eindhoven von 1998 bis 2001 unglaubliche 62 Mal in 67 Begegnungen ein. Bei den "Königlichen" aus der spanischen Hauptstadt waren es 46 Erfolgserlebnisse in 68 Partien. Zahlen, die eindrucksvoll zeigen, dass Ruud van Nistelrooy zu den Besten seiner Zunft gehörte und nach wie vor gehört. Schade, dass der niederländische, englische und spanische Meister nun Schluss macht. Tschüss Ruud, mach’s gut! Es war immer eine Freude, Dich auf dem Platz sehen zu dürfen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten