Freitag, 7. Juni 2013

"The special one" plant den finanziellen Großangriff

Ja, das überrascht mich nicht wirklich. Nein im Gegenteil, denn damit war beziehungsweise ist zu rechnen. Der neue (und alte) Trainer des FC Chelsea London, Jose "The special one" Mourinho, will mit seinem neuen Verein zurück in die Erfolgsspur - und das auch national. Denn der Manager, der den FC Chelsea bereits von 2004 bis 2007 coachte, streckt seine Fühler nach einigen Stars des Profifußballs aus. Der bisherige Leverkusener Andre Schürrle gilt bereits als fix, Mario Gomez vom FC Bayern München könnte seinem Kollegen in der Nationalelf folgen. Doch damit nicht genug, schließlich sollen auch Hulk, brasilianischer Eisenfuß, Filigrantechniker Stevan Jovetic sowie Edinson Cavani an die Stamford Bridge wechseln. Möglich gemacht werden sollen diese Personalien durch die Millionen des CFC-Besitzers Roman Abramovich, der nach dem Champions League-Triumph 2012 und dem Gewinn der UEFA Europa League vor rund drei Wochen Lunte gerochen hat. Zudem macht Spielmacher Frank Lampard weiter, andere Topstars haben ohnehin noch (langfristige) Verträge. Ich bin gespannt, wen es alles in die britische Hauptstadt zieht. Aus seiner Zeit bei Real Madrid sollte "Mou" eigentlich wissen, dass sehr gute Ausnahmekönner noch kein erfolgreiches Team ausmachen. Aber warten wir einfach mal ab, wer es in der kommenden Spielzeit mit dem FC Bayern oder Borussia Dortmund aufnehmen wird. Denn - und da bin ich mir relativ sicher - das sind die aktuell besten Mannschaften im europäischen Vereinsfußball.

Keine Kommentare:

Kommentar posten