Sonntag, 12. Januar 2014

Das wäre ja mal ein richtig prominenter Tausch, oder?

Neues aus dem Ruhrpott, genauer gesagt aus Dortmund. Während die Vertragsverlängerung von BVB-Manager Michael "Susi" Zorc bis 30. Juni 2018 eigentlich nur noch Formsache ist, hat die Borussia - was die Kaderplanung für die kommende Saison betrifft - noch einige Fragezeichen und offene Baustellen. Denn nach dem Abgang von Torjäger Robert Lewandowski zum großen Rivalen aus dem Süden, dem FC Bayern München, braucht "Schwarz-Gelb" einen mehr als guten Ersatz im Angriffszentrum. Kandidaten gibt es viele, mit manchen sollen Geschäftsführer Hans-Joachim "Aki" Watze und "Susi" Zorc bereits gesprochen - oder sogar verhandelt - haben. Nun, ich bin gespannt. Denn aus der spanischen Hauptstadt erreichte uns hier in Deutschland ein interessantes Gerücht. Anscheinend ist der Double-Gewinner von 2012 an Karim Benzema, Nationalstürmer aus dem benachbarten Frankreich, dran - der könnte nach Dortmund kommen. Vorausgesetzt, die Borussia ist bereit, dafür Ilkay Gündogan zu den "Königlichen" abzugeben. Das Zünglein an der Waage ist dem Vernehmen nach außerdem Nuri Sahin, der aktuell von Real zur "alten Liebe" BVB ausgeliehen ist. Könnte eine tolle Sache für beide Vereine werden. Doch irgendwie kann ich mir die Borussen ohne den deutsch-türkischen Mittelfeldmotor noch nicht vorstellen. Gündogan ist nämlich gerade erst wieder dabei, so richtig gesund und fit zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten