Samstag, 9. Juni 2012

Heute Abend ist es für "Schland" endlich soweit

"Deutschland, Deutschland", schallt es heute Abend wieder durch die Wohnzimmer der Republik, durch die Biergärten und Kneipen, auf privaten Festen oder bei Public Viewing-Veranstaltungen. Ob's hilft? Das werden wir spätestens um 22.40 Uhr sehen. Die Vorzeichen stehen - sagen wir es vorsichtig - nicht allzu schlecht, auch wenn gut etwas anderes ist. Ich jedenfalls werde mich dieses Mal mit einem Tipp zurückhalten, schließlich lag ich gestern nicht ganz so richtig. Was bin ich froh, dass ich nur tippe und nicht wette - schon gar nicht um Geld. Ich hatte einen polnischen Heimsieg prophezeit, beim Abendspiel zwischen torhungrigen Russen und in der Defensive unsortierten Tschechen ein knapperes Ergebnis erwartet. Na ja, kann ja mal passieren. Es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Also, weiter geht's: Heute erwarte ich einen Sieg unserer niederländischen Nachbarn, sie werden Dänemark ab 18 Uhr (MEZ) schlagen. Und die DFB-Elf? Die muss am Abend (20.45 Uhr, MEZ) nicht nur Ronaldo stoppen, sondern auch Könner wie Meireles oder Nani. Und es sickert aus Lemberg durch, dass es in der Aufstellung mindestens eine Überraschung geben könnte. Anscheinend beginnt Mario Gomez im Sturm und nicht Geburtstagskind Miroslav Klose (Glückwunsch zum 34., Miro!). Interessant, interessant. Aber, dass Gomez kein Joker ist, das wissen wir aus Stuttgart und München. Ob der Torjäger das Vertrauen des Bundestrainers rechtfertigen wird oder kann? Acht Tore in den letzten zehn Spielen mit dem Adler auf der Brust lassen hoffen. Ansonsten muss es Joker Klose richten oder Reus, der zumindest frisurentechnisch mit Ronaldo locker mithalten kann. Und falls das alles nichts hilft, empfehle ich den Montag. Da greift mein Geheimfavorit ein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten