Dienstag, 24. Juni 2014

Achtelfinale für Holland, Brasilien, Mexiko und Chile

So, die ersten beiden Duelle im Achtelfinale bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien stehen fest. Wir begrüßen den Gastgeber, Mexiko, die Niederlande und Chile in der nächsten Runde. Insbesondere unsere Nachbarn, die "Elftal" aus Holland, sind in einer sensationell guten Verfassung. Vor allem ein gewisser Arjen Robben geht ab wie Schmidts Katze. legt auch mal ab beziehungsweise auf. Gegner wird dann das Team aus Mexiko sein, das den Kroaten beim 3:1-Erfolg die Grenzen aufzeigte. Auch Neymar und Co. sind - fast erwartungsgemäß - weiter. Mit 4:1 schlugen der Superstar und seine "Selecao" die dieses Mal nicht ganz so zahnlosen Löwen aus Kamerun. Die leisteten phasenweise richtig viel Gegenwehr, machten den Top-Favoriten aus dem Austragungsland das Leben sehr schwer. Vor allem die so prominent besetzte Abwehr der Brasilianer - Dani Alves, Thiago Silva, David Luiz und Marcelo - wackelte immer wieder, zudem erzielte Laufwunder (Achtung Ironie!) Fred ein Tor aus einer Abseitsposition. Mal wieder hat das ein Schidsrichter übersehen. Aber auch die nicht geahndete Tätlichkeit an Neymar fiel negativ auf. Ich bin gespannt, was Chile dem brasilianischen Ensemble nun entgegenzusetzen hat. Ich glaube, dass das eine ganz enge Kiste wird. Die Chilenen haben ja bekanntlich einiges drauf!

Keine Kommentare:

Kommentar posten