Sonntag, 1. Juni 2014

Zwei interessante Personalien und ein Testspiel

So, da sind wir aber mal gespannt. Denn während sich alle 32 teilnehmenden Teams auf die am 12. Juni beginnende Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien vorbereiten, laufen im Hintergrund die Geschäfte. Heißt, dass nun bereits der eine oder andere Transfer eingetütet wird. Allen voran bei Borussia Dortmund und dem FC Bayern München tut sich schon einiges. Denn der BVB hat sich die Dienste des italienischen Nationalspielers Ciro Immobile gesichert. Ein guter und sehr interessanter Transfer für den Ruhrpott-Klub. 18,5 Millionen Euro kostet der Stürmer vom FC Turin - eine echte Hausnummer. Doch auch der Dauerrivale aus dem Süden der Bundesrepublik, der FC Bayern, hat sich - so melden es mehrere Dienste und Kollegen - einen Kicker mit international gutem Ruf gesichert. Ezequiel Marcelo Garay ist der Auserwählte von FCB-Coach Josep "Pep" Guardiola, dem der Defensivspezialist von Benfica Lissabon schon vor längerer Zeit aufgefallen ist. 15 Millionen Euro soll der Argentinier kosten, der unlängst das zweite Finale der UEFA Europa League in Serie verloren hatte. Und der DFB? Der will heute nicht verlieren, sondern natürlich gewinnen - und wenn es "nur" wichtige Erkenntnisse im Hinblick auf die WM sind. Gegner im Boruusia-Park von Mönchengladbach ist Kamerun. Anpfiff ist um 20.30 Uhr (ARD).

Keine Kommentare:

Kommentar posten