Sonntag, 29. Juni 2014

Bitteres Aus für Chile - Kolumbien sorgt für Schlagzeilen!

Bitteres Aus für Chile, ganz bitter. Sie waren so knapp dran, hatten aber auch großes Glück. Und trotzdem muss man sagen, dass es der Außenseiter bei dieser WM gegen Gastgeber Brasilien verdient gehabt hätte, ins Viertelfinale einzuziehen. Doch die Chilenen hatten beim Elferkrimi vom Punkt mit ihrern Nerven zu kämpfen, schossen Julio Cesar im brasilianischen Tor an beziehungsweise ab. So kannst du nun einmal solch eine Entscheidung nicht für dich entscheiden. So jubelte am Ende die Selecao, die auch dieses Mal ziemlich schwach und einfallslos auftrat.Ich denke, dass der Titelfavorit gegen Kolumbien einige Probleme haben beziehungsweise bekommen wird. Und heute? Da wollen die Niederlande um und mit Superstar Arjen Robben in die nächste Runde einziehen. Dafür braucht es einen Sieg gegen Mexiko (18 Uhr, MESZ, ARD). Ich glaube, dass die Kicker in orange den Mittelamerikanern keine Chance lassen wird. Zu stark und vor allem konstant sind sie bisher, die Mannen von Coach Louis van Gaal. Später am Abend (22 Uhr, MESZ, ARD) duelieren sich dann die beiden Überraschungsteams des bisherigen Turniers - die Griechen und die Jungs von Costa Rica - miteinander. Hier denke ich, dass die Südamerikaner im Vorteil sind. Wer Italien ärgern kann, der sollte auch Griechenland im Griff haben können. Ich wünsche Euch allen recht spannende Spiele!

Keine Kommentare:

Kommentar posten